ADVARIS Cable MES

public Website
Description
Manufacturing Execution Systeme (MES) gelten allgemein als Schlüssel zur effizienten und flexiblen Produktion mit einer optimierten Kostenstruktur. Das ADVARIS Cable MES erschließt dieses Potenzial jetzt auch für die Kabelindustrie, die aufgrund ihrer speziellen Anforderungen mit branchenunabhängigen Standard-Lösungen nicht gut bedient werden kann.

ADVARIS Cable MES ist eine modular aufgebaute Komplettlösung, die alle Bereiche des modernen Produktionsmanagements abdeckt. Neben Produktionsplanung, Fertigungssteuerung und Betriebsdatenerfassung gibt es spezielle Module für die Qualitätssicherung (CAQ), Werkzeugverwaltung und Instandhaltung. Damit macht ADVARIS die Integration von Insellösungen überflüssig und vermeidet die hierfür notwendigen Entwicklungs- und Wartungsaufwände.

Unsere Software-Lösungen sind das Ergebnis langjähriger Erfahrung mit den Geschäftsprozessen und Produktions-abläufen der Kabel- und Drahtindustrie. Die branchen-spezifisch optimierten Funktionen und „best practice“ Prozessmodelle werden zusammen mit unseren Kunden stetig verbessert und weiterentwickelt.


ADVARIS Cable MES steht für transparentes, effizientes und durchgängiges Prozessmanagement zur Sicherung nachhaltiger Wettbewerbsvorteile:

  • Produktivität
    Marktfähige Produktionskosten durch hohe Auslastung bei niedrigen Lager- und Umlaufbeständen (WIP)
  • Liefertreue
    Zuverlässige Einhaltung zugesagter Liefertermine
  • Qualität
    Lückenlose Rückverfolgbarkeit (Traceability) und integrierte Qualitätssicherung
  • Flexibilität
    Schnell und richtig reagieren bei Abweichungen

Die ADVARIS Cable Solution unterstützt den gesamten Geschäftsprozess der technischen, kaufmännischen und logistischen Auftragsabwicklung einer Kabelfabrik. Neben den Standard-Funktionen eines ERP-Systems steht ein breites Spektrum branchenspezifischer Funktionen wie z.B. die Kabelkonstruktion, die Feinplanung der Einzellängen und Spulengrößen für die Fertigung oder die Metallabrechnung zur Verfügung. 

Systemmodule

C2 - Produktdatenmanagement

C2 unterstützt den gesamten Geschäftsprozess von der Konstruktion, Arbeitsplanung und Kostenkalkulation bis zur Fertigungsfreigabe der Arbeitspläne, Stücklisten und Prüfpläne. Als zentrales Produktdatenmanagementsystem des Unternehmens stellt C2 damit die technischen Stammdaten für die Produktionsplanung, Materialwirtschaft, Fertigung, Qualitätssicherung und den Vertrieb bereit.

Parallel zur Erstellung der technischen Produktdaten erfolgt die Kalkulation der Herstellkosten, so dass auch die kaufmännischen Basisdaten für das Angebotswesen, die Vorkalkulation von Fertigungsaufträgen und Plankalkulationen zur Verfügung stehen.


WMS - Warenwirtschaft

DVARIS WMS ist ein modernes und effizientes Warenwirtschaftssystem für die Bereiche Vertrieb, Beschaffung und Lagerverwaltung in der Kabel- und Drahtindustrie. Vom ersten Kundenkontakt bis zur Lieferung und Fakturierung unterstützt WMS die Auftragsabwicklung mit branchenspezifisch optimierten Funktionen. So werden z.B. schon im Angebot die Einzellängen, Aufmachungen, Schnittkosten, Trommelkonditionen und
Metallvereinbarungen berücksichtigt. Die Materialdisposition erfolgt durchgängig längenbasiert und die Lagerverwaltung kennt die einzelnen Spulen mit den individuellen Kabellängen und den ggf. bestehenden Längenreservierungen.

WMS ist auch geeignet für reine Handelsunternehmen, die keinen Bedarf an einer ausgefeilten Produktionslogistik haben. Durch Hinzufügen der weiteren ADVARIS-Module C2 für das Produktdatenmanagement und MES für die Fertigung kann eine nahtlos integrierte Komplettlösung für Produktionsunternehmen aufgebaut werden.


DPS - Feinplanung der Fertigung

DPS ist ein Advanced Planning and Scheduling System mit einem regelbasierten Optimierungsverfahren, das die Zielkriterien Termineinhaltung und Rüstminimierung im Rahmen der betriebsspezifischen Randbedingungen verfolgt.

Die grafische Plantafel visualisiert technische und terminliche Produktionsalternativen und bietet eine ergonomische Oberfläche zur manuellen Anpassung der Feinplanung. Mit einfachem und schnellem Umplanen von Aufträgen oder Änderungen in den Schichtplänen ist eine schnelle Reaktion auf geänderte Kundenwünsche oder Störungen im Produktionsablauf möglich.

Die ständige Aktualisierung der Feinplanung durch Berücksichtigung der aktuellen Rückmeldungen aus der Fertigung (Auftragsfortschritt, Maschinenzustand) ermöglicht schnelle Aussagen über Konsequenzen von Störungen hinsichtlich Kapazitäten und Lieferterminen.


POM - Fertigungsauftragsverwaltung

ADVARIS POM steuert die Abwicklung der Fertigungsaufträge und den hierfür notwendigen Informationsaustausch zwischen Produktion, Einkauf und Vertrieb. Die Einplanung der Produktion kann kundenauftrags- oder bedarfsbezogen erfolgen. Die unterschiedlichen Auftragsarten wie Lager- oder Kundenaufträge, Planaufträge, Kundenanfragen oder Musteraufträge werden nach betriebsspezifisch definierbaren Regeln verwaltet.

Ausgehend vom Bedarfstermin errechnet das System retrograd einen Vorschlag für den spätesten Produktionsbeginn. Alle Planungsfunktionen wie z.B. das Splitten und Überlappen von Aufträgen erfolgen auf Basis der Einzellängen bzw. Spulen. Kurzfristige Änderungen von Auftragsdaten wie z.B. Termine, Spulentypen und Längeneinteilungen oder technische
Produktparameter sind auch nach Auftragsstart noch möglich.

Als Frühwarnsystem für drohende Lieferprobleme überwacht POM automatisch die Terminsituation der Fertigungs- und Beschaffungsaufträge. Bei kritischen Abweichungen werden die zuständigen Stellen im Rahmen des fallspezifisch definierbaren Eskalationsmanagements automatisch verständigt.


SFC - Fertigungssteuerung und Betriebsdatenerfassung

SFC ist das Modul für die Fertigungssteuerung und Betriebsdatenerfassung (BDE). Die Vorgabe der Fertigungsaufträge an die Werker erfolgt meist papierlos durch Anzeige an einem PC direkt an der Maschine. Ergonomische Bedienoberflächen zur Erfassung von
Auftrags-, Maschinen-, Qualitäts-, Logistik- und Personaldaten ermöglichen eine zeitnahe Verfolgung und umfassende Dokumentation des Produktionsprozesses. Zur Daten-erfassung werden marktübliche Industrie-PCs mit Touch-Screen und mobile Handterminals mit Barcode-Scanner und WLAN-Anbindung eingesetzt..

Ereignisorientierte Steuerungsfunktionen gewährleisten die zeitgerechte Ver- und Entsorgung der Maschinen mit Material, Spulen und Betriebsmitteln im Sinne einer aktiven Produktionsführung.


MRO - Wartung und Instandhaltung

Modernes Instandhaltungsmanagement zielt primär auf die Maximierung der technischen Anlagenverfügbarkeit, die eine entscheidende Grundlage für die Wettbewerbsfähigkeit eines Fertigungsunternehmens darstellt.

ADVARIS MRO unterstützt die umfassende Planung, Durchführung, Verfolgung und Dokumentation von Instandhaltungsmaßnahmen. Neben Maschinen, Werkzeugen und Meßmitteln in der Produktion können alle Arten technischer Anlagen im Unternehmen verwaltet werden, also z.B. auch Fahrzeuge oder Komponenten der Gebäudetechnik.

MRO ist nahtlos integriert mit den ADVARIS-Modulen für die Fertigung (MES) und die Warenwirtschaft (WMS). Prozessketten, die über den Bereich der Instandhaltung hinaus gehen, können ohne Medienbruch durchgängig automatisiert werden (z.B. die Beschaffung von Ersatzteilen durch den Einkauf oder die Terminierung präventiver Instandhaltungsaufträge in der Produktionsplanung).


Software modules

MES

check_boxFeinplanung- und Steuerung
check_boxAuftragsmanagement
check_boxPersonalverwaltung
check_boxDashboard für Shopfloor
check_boxMaterialmanagement
check_boxBetriebsmittelmanagement
check_boxVisualisierung der Fertigungsaufträge
check_boxSonstige
Features

Technology

Cloud
Hybrid
Onpremise

Price model

On demand
Purchase
Rental

Platform

Linux
MacOS
Windows

Language

DE

Company size

M
S

Industry

Mechanical engineering, plant engineering
Metalworking
High tech, electronics
Vehicle construction, suppliers, automotive
Energy, water
Motor vehicles, accessoires
Vendors
Your inquiry has been successfully submitted.